Amps

Meine Verstärker

Combos

 

 

Tonehunter Clearwater

- Mit 1x12 Celestion Creamback 75 (modified by Tonehunter)

- Treble Bleed Kondensatoren (ursprünglich 50pf) in beiden

Kanälen geändert (10pf im Silver Kanal und 22pf im Gold

Kanal) um dem Amp die scharfen Höhen zu nehmen.

- Abgenommen wird er mit einer Palmer PDI09 DI Box

- Ein fantsastischer Amp. Im Silver Kanal klingt er ähnlich wie ein

Blackface Deluxe Reverb und im Gold Kanal eher wie ein

Marshall Bluesbreaker. Clean bis ganz laut und daher die

optimale Basis für Pedale.

 

 

 

 

 

 

 

Heads

 

 

Fractal Audio AXE FX III

- 1x12 Palmer Box mit Jensen NEO 12

- Palmer Macht 402 Endstufe

- Das Non Plus Ultra an Modeling.

Vielfältig und amtlich im Sound aber

anspruchsvoll.Die Möglichketien sind schier zuviele. Man kann sogar

die Kapazitäten von Kondensatoren virtuell beeinflussen und hat z.B.

neben mehr als 200 Amps auch über 2.000 Boxen IRS zur

Verfügung. In der neuen Version tatsächlich nochmal einen Tick

authentischer. Cleay, angezerrt, Crunch, Lead, alles klingt so wie

man es sich auch vom Original wünschen würde. Modeling ist mit

dieser Version in der obersten liga angekommen.

 

 

 

Laney L20H

- 2x12 Palmer Box Celestion Heritage G12 H(75) / Celestion Heritage G12-65

- Ein wunderbarer 2-Kanaler mit einem recht mittigen Clean Sound

und einem Drive Kanal mit englischer Prägung. Der ideale Blues

Amp. Man bekommt ihn Clean in die Sättigung. Er ist sehr direkt im

Ton und hat einen korrekten Hall.

 

 

 

Alle Boxen über Palmer PDI09 DI/Speaker Emulation abgenommen.